Nächtlicher Übergriff

„Uuhhhh, muss das jetzt sein?“
„Jaaa,…..“
„Weisst Du nicht, wie spät es ist?“““
„Doch…“
„Nein, anscheinend nicht, es ist mitten in der Nacht“
„Genau…“
„Ich möchte meine Ruhe haben…“
„Ach komm….“
„Ich mag deine nächtlichen Übergriffe nicht“
„Ach komm, sei doch nicht so….“
„Wie bin ich?“
„Naja, Du bist um diese Zeit immer so verschlossen…“
„Es ist jetzt zwei Uhr morgens und Du tatscht mich an…“
„Ich möchte doch nur, dass Du Dich mir öffnest…“
„Nein, nimm Deine Finger weg…“
„Biiiittteee…nur ein einziges Mal“
„Ich…will…das…nicht!“
„Ach bitte…..“
„Nein, Finger weg jetzt!!!“
„Ich habe aber doch so ein Verlangen….“
„Du hast Dich nicht unter Kontrolle…“
„Nein… wenn ich doch so ein Begehren verspüre“
„Du bist unersättlich…“
„Jaaa, nun komm schon, lass mich mal rein…“
„Nein!!!!“
„Dann nehme ich Dich mit Gewalt…“
„Das wirst Du lassen, das ist im ganzen Haus zu hören“
„Du kannst Dich mir ja auch leise öffnen…“
„Das ist doch gestern Nacht schon schief gegangen und die Nacht davor auch“
„Was ist denn daran so schlimm, sei doch nicht so stur“
„Ich habe keine Lust, auf diese morgentlichen Diskussionen…“
„Ach was, ich bin doch erwachsen…es ist doch nichts Unrechtes dabei“
„Na gut, aber dann gibst Du Ruhe für diese Nacht“

Danke!!!

Und ich öffnete den Kühlschrank…..

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s